sprachstudio32

Bestmögliche Förderung und Hilfen für Kinder und Familien ist mein Ziel.

Pädagogen zu schulen, zu begeistern und neue kreative Ideen und Lösungen für den pädagogischen Alltag zu entwickeln stehen im Zentrum meines Angebots.

sprachstudio32 ist der Ort an dem Ideen für Sprachtherapie, Seminare, Therapiematerialien und Konzepte entstehen.

Über mich

  • Studium Diplom-Rehabilitations-Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachtherapie und Bewegungstherapie in Dortmund
  • Auslandsaufenthalt in Ecuador
    (u.A. Sprachförderung eines deutsch‑spanischen Kindes)
  • Seit 2007 tätig im Zentrum für Kindesentwicklung, einer interdisziplinären Praxis des Kinderschutzbundes Essen e.V.
    Schwerpunkte meiner Arbeit sind Sprachtherapie, Elternberatung, Beratung von Erziehern, Durchführung von Seminaren und Workshops.
  • Seit 2007 zudem tätig als freiberuflicher Sprachtherapeut (Schwerpunkt kindliche Sprachstörungen).
Ausgewählte Fortbildungen

Ausgewählte Fortbildungen

  • Fachübungsleiter C - Rehabilitationssport bei geistig und psychischer Beeinträchtigung
  • Poltern - Neue Perspektiven zur Theorie und Praxis einer komplexen Störung.
    Michael Schneider 12/07
  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen.
    Birgit Pammé 03/08
  • Frühe interaktive Sprachtherapie mit Elterntraining (FiSchE©): „Konkrete Sprachtherapie mit nicht und kaum sprechenden Kindern.”
    Susan Schelten-Cornisch 10/08
  • „Ich will dir was erzählen! - Ach was denn?” Interaktives Erzählen als zentrale sprachliche Fähigkeit. Anja Schröder 09/09
  • TAKTKIN®Ausbildungskurs - Kinder.
    Beate Birner-Janusch 10/10
  • Lidcombe Programm zur Behandlung frühkindlichen Stotterns.
    Dr. Christina Latterman, Bettina Freerk 01/11
  • Frühtherapie lexikalischer Störungen - Der Wortschatzsammler.
    Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch 07/11
Über mich

Reisen

Meine Auslandsaufenthalte und Reisen haben mich an unterschiedlichste Orte der Welt geführt und mein Interesse für anderen Kulturen und Sprachen geweckt. Mittlerweile verstehe bzw. spreche ich mehrere Sprachen.

Im Rahmen meiner Diplomarbeit „Grammatische Fähigkeiten im zweisprachigen Kontext. Linguistische Überlegungen für die Diagnostik und Förderung am Beispiel eines deutsch-spanisch aufwachsenden Kindes.” durfte ich mich gezielt und intensiv mit dem Thema Mehrsprachigkeit auseinandersetzen.

Kreativ

Saxophon, Klavier oder E-Bass
Aqarell- oder Acrylmalerei
Therapie- und Förderspiele entwerfen
Fotografieren oder Bilder bearbeiten
...Ganz egal - Hauptsache kreativ sein!
Judo
Radfahren
Surfen
Klettern oder Bouldern
...Ganz egal - Bewegung ist Leben!

Angebote

  • Elternberatung
  • Sprachtherapie international
  • Fortbildungen in Fortbildungsinstituten
    (z.B. das Ziff in Essen)
  • Fortbildungen, Workshops, Vorträge in Ihrer Einrichtung zu ausgewählten Themen z.B:
    • Die Entwicklung der Sprache (0-6 Jahre):
      Hilfen zur Einschätzung normaler und abweichender Sprachentwicklung.
    • Auditive Wahrnehmung und Verarbeitung:
      Ein wichtiger Baustein für den Schulerfolg.
    • Ring- und Raufspiele im Kindergartenalltag:
      Auseinandersetzung mit sich und dem Anderen.
    • Mehrsprachigkeit: Kein Risiko, sondern Chance!
      Umgang und Förderung von mehrsprachig aufwachsenden Kindern.
    • Sprache fördern und fordern.
      Hilfen und Ideen zur gezielten sprachlichen Förderung im pädagogischen Alltag.
    • Alle Seminare werden auf Ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnitten. Kontaktieren Sie mich einfach und informieren Sie sich!

Downloads

Download-Dateien zum Seminar
"Entwicklung und Förderung der Sprache"
im Fortbildungsinstitut Ziff - 09/11

Elterntipps
Fragen zur kindlichen Enwicklung
Ausspracheüberprüfung
Schlangen Mumo Geschichte
Mumo Alienbilder

Kontakt

Jens Werner
Haldenstr. 23
44629 Herne

Tel. 0151 - 21808034

info@sprachstudio32.de